Best Audiophile Voices Selections

Auf Lager
innerhalb 2 Tagen lieferbar

69,99
Preis inkl. MwSt.


Mit der Best Audiophile Voices Selection feierte das Label Top2 Music im Jahr 2006 sein zwanzigjähriges Bestehen. Der Sampler versammelt die Höhepunkte der "Best Audiophile Voices"-Reihe und ist als Dank an die Freunde hochwertiger Musikwiedergabe gedacht. Zu hören ist eine Auswahl der besten audiophilen weiblichen Sängerinnen. Mit dabei: Eva Cassidy, Jheena Lodwick und Alison Krauss. Das bewährte XRCD-Team, bestehend aus Kazuo Kiuchi, Tohru Kotetsu und Shizuo Nomiyama, hat den Titel bei JVC für die Combak Corporation neu gemastert.

XRCDs sind auf jedem CD Audio Stereo CD Spieler abspielbar.

Titel

1. Desperado – Emi Fujita

2. What a wonderful world – Eva Cassidy

3. What the world needs now is love – Stacey Kent

4. Perhaps love – Jheena Lodwick

5. Fly away – Corrinna May

6. You don't bring me flowers – Salena Jones

7. Fields of gold – Eva Cassidy

8. Dave's True Story – Marisa

9. Over the rainbow – Jane Monheit

10. Better be home soon – Andrea Zonn

11. If – Marianna Leporace

12. I left my heart in San Francisco – Jean Frye Sidwell

13. When I dream – Carol Kidd

14. When you say nothing at all – Alison Krauss & Union Station

15. The look of love – Jeanette Lindstrom & Steve Dobrogosz

Hintergrund

Das XRCD Format ist ein audiophiles Format der Audio CD, voll kompatibel, mit einer "erweiterten Architektur" sozusagen, frei übersetzt. XRCDs werden nach audiophilen Gesichtspunkten von JVC in Japan hergestellt. Das Mastering der Aufnahmen bis zur fertigen CD erfolgt in einer Kette sowohl technisch als auch akustisch aufeinander abgestimmter Verfahren. So wird bei der Reproduktion die größmögliche Nähe zur Originalaufnahme erreicht.

XRCDs haben ein stabiles Hardcover-Booklet mit ausführlichen Informationen zu den Künstlern und den Aufnahmen. Die XRCD wird nur in einem einzigen Werk in Japan gefertigt. Die Qualitätsstandards sind über die Jahre immer weiter gesteigert worden. So wurde aus der ersten XRCD mit 16-bit-Masteringtiefe später die XRCD2 (20 bit) und inzwischen die XRCD24 (24 bit). Alle XRCDs sind auf jedem CD Audio Spieler abspielbar.

Hören Sie den Unterschied? Gute Frage! Die einfache Antwort: Hören Sie sich doch einmal den Unterschied zwischen einer guten CD im Original und in der mit dem PC gebrannten Variante an. Ähnlich verhält es sich mit der XRCD und einer Standard-CD. Sollten Sie nichts hören, können Sie viel Geld sparen. Sollten Sie den Unterschied als ebenso gravierend wahrnehmen, wie die Ingenieure bei JVC und Audiophile in aller Welt, so sollten Sie einen Blick in den Katalog werfen.

=> Finden Sie weitere lieferbare XRCDs bei Sieveking Sound, die Sie über KLANG-STARK HiFi beziehen können!

=> Lesen Sie meine Referenzen

=> Vorführbereit bei KLANG-STARK HiFi

=> Thulinn ist die Marke von KLANG-STARK

=> Besuchen Sie den KLANG-STARK HiFi Berater

Am besten, Sie vereinbaren so schnell wie möglich einen Hörtermin:

=> Info zu Email, Telefon und Anfahrt

Auch diese Kategorien durchsuchen: Audiophile CDs, JVC XRCD Japan